Monthly Archives: April 2005

Beijing Grand Slam: 1/16-Final-Aus gegen BRA

Seit Donnerstag kämpfen Im Olympiapark in Peking die besten 32 FIVB-Teams um Punkte im Olympiaranking und US 300’000.- Preisgeld. Mit Alison-Emanuel (BRA,5), Erdmann-Matysik (GER,12) und Vesik-Jaani (EST,28) haben wir als Seed 21 wieder drei starke Gegner in unsere Gruppe bekommen. Trotz zwei Niederlagen gegen Brasilien und Deutschland haben wir uns im direkten Duell gegen Estland mit 2-0 durchgesetzt und als Gruppendritter den Einzug in die 1/16-Finals von heute Freitag geschafft. Dort wartete mit Ricardo-Cunha (BRA,2) bereits zum fünften Mal in dieser Saison ein brasilianisches Topteam. Die 1/16-Final-Partie ging nach hartem Kampf 1-2 verloren. >> Resultate

Sascha: “Optimal wäre es, wir könnten unser gutes Resultat von Shanghai bestätigen. Mit diesen starken Gruppengegnern war es wieder ein hartes Stück Arbeit, die Pool Play Phase zu überstehen!” Seba: “Uns wird nichts erspart in dieser Saison. Schon zum fünften Mal trafen wir auf ein brasilianisches Topteam. Einmal mehr ein hartes Los.” [Bild: Bumpset gegen “Mammut” Alison auf dem Center Court]
Partien vom Donnerstag: Erdmann-Matysik (GER, 12) vs. Hey-Chev 2-0 (21:11,21:19), Alison-Emanuel (BRA,5) vs. Hey-Chev 2-0 (21:16,21:18). Letzte Partie: Vesik-Jaani (EST, 28) vs. Hey-Chev 0-2 (12:21,18:21), 1/16-Final: Ricardo-Cunha (BRA,2) vs. Hey-Chev 2-1 (21:18,19:21,15:10), Schlussrang 17