Monthly Archives: October 2001

FIVB World Tour Morocco Open, Agadir: 17. Rang trotz solider Leistung

Der letzte FIVB World Tour Event ist seit Donnerstag im marokanischen Agadir im Gang. Mit einem hart erkämpften Sieg gegen Russlands Nummer 1 Semenov-Koshkarev und zwei knappen Niederlagen gegen Marcio-Benjamin (4) und Heuscher-Bellaguarda (3) müssen wir uns trotz solider Leistung mit dem 17. Rang begnügen. Damit holen wir uns weitere wichtige 120 Olympiaqualifikationspunkte. Da alle direkten Konkurrenten schlechter abschnitten, konnten wir im Direktvergleich um einen Startplatz in London 2012 einen Rang gutmachen. Seba: “Wir konnten den Schalter nach vier Wochen Wettkampfpause schnell wieder umschalten. Die Auslosung hat es mit der Nummer drei und vier des Turniers aber nicht gerade gut gemeint.” Sascha: “Nach dem 2-1 Erfolg gegen die Russen, konnten wir auch gegen die erfahrenen Brasilianer Marcio-Benjamin lange mithalten. Und auch gegen Bella war mehr drin, als das Resultat vermuten lässt. Wir haben solide gespielt, aber Pädi und Bella noch ein kleines Stück besser.” (Bild: Agadir ist erstmals im Turnierkalender der FIVB World Tour)